Mensen und Cafeterias

Aus Freude am Genuss

Regionalität ist Trumpf

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Seit der Gründung unseres Unternehmens 1894 spielt das Thema Regionalität eine zentrale Rolle in unserer Verpflegungsphilosophie. Sei es hausgemachtes Apfelmus aus Äpfeln vom Betrieb Hübscher Liebensberg an der Mensa UZH Irchel oder ein feines Stück Wähe mit frischem Seeländer Gemüse in einem Berner ZFV-Betrieb: Am besten schmeckt, was in der Nähe wächst. Deshalb verfolgen wir ein Mehrlieferantenkonzept, das nicht nur gesamtschweizerisch tätige Grosslieferanten, sondern auch regional tätige KMU berücksichtigt. Während wir bei Lagerwaren und Non-Food-Artikeln versuchen, durch eine geschickte Logistik die Anfahrtskilometer zu reduzieren, setzen wir im Frischebereich auf lokale Partner (z.B. Bäckereien, Metzgereien, Gemüsehändler), welche die Bedürfnisse der verschiedenen Auftraggeber und Gäste perfekt abdecken können.

Wir kochen frisch... 

Wir kochen frisch vor Ort. Unsere Mitarbeitenden sollen die Produkte, die sie ihren Gästen anbieten, spüren. Sie sollen rüsten, braten, dünsten, kneten, backen und garnieren. So können wir ein Höchstmass an Frische und Qualität garantieren, optimal auf die Gästebedürfnisse eingehen und auch bei kurzfristigen Bestellungen, Spezialanlässen und Caterings flexibel agieren. 

Aus Freude am Genuss ZFV-Unternehmungen
ZFV-Unternehmungen, Zürich

...und saisonal.

Wenn wir von regionalem Einkauf und frischer Zubereitung sprechen, dann ist auch das Thema Saisonalität nicht weit. Saisonal, das bedeutet für uns, Gemüse und Früchte stammen aus Freilandproduktion, aus ungeheizten Treibhäusern oder aus Lagerhaltung. Auch wenn in der Praxis der Saisonkalender und die Gästewünsche zuweilen auseinanderdriften, unser Angebot stimmen wir wenn immer möglich auf den natürlichen Fluss der Jahreszeiten ab.